Fragen zur Reinkarnationstherapie

"Reinkarnationstherapie macht Masken überflüssig"

Ist Reinkarnationstherapie ganzheitlich ?

Ja, Reinkarnationstherapie spricht Körper, Seele und Geist an.


Der Körper bewegt sich in Richtung größerer Gesundheit allein schon durch das intensive Atmen als Trance-Einleitung. Gefühle, die beim Bildern in früheren Leben auftauchen, kommen aus den Tiefen der Seele. Über das Vor- und Nachgespräch zu Beginn und zum Schluss der Sitzung wird das verstandesmäßige Verstehen und damit der Geist aktiviert.

Muss man an Wiedergeburt glauben ?

Für die Reinkarnationstherapie spielt es keine Rolle, ob Du an Reinkarnation glaubst oder nicht. Rückführungen und die daraus sich ergebende Reinkarnationstherapie wirkt auch dann, wenn Du nicht an Wiedergeburt oder Seelenwanderung glaubst. Wir betreiben in der Reinkarnationstherapie keine Geschichtsforschung. Frühere Leben werden als Projektionsfläche genutzt, um Unbewußtes und Verdrängtes sichtbar zu machen. Die Vorstellung früherer Leben liefert ein brauchbares Modell und Muster Deiner seelischen Wirklichkeit. Wir Reinkarnationstherapeuten gehen von der Annahme aus, daß die Seele, also der Träger unseres individuellen Seins, unabhängig von Raum, Zeit und Körper existiert.

Kann ich Reinkarnationstherapie gut verkraften ?

Egal, welche Bilder Deine Psyche in der Reinkarnationstherapie freigibt, Deine Seele offenbart sich mit jedem Wort, das Du aussprichst. Es ist immer DEINE individuelle Mischung aus Erinnerung, Phantasie, Abwehr und tatsächlicher Historie. Dieses löst oft eine tiefe gefühlsmäßige Betroffenheit aus und kann auch erschüttern. Reinkarnationstherapie ist kein Frühjahrsspaziergang in leichter Brise, vielmehr sind Dein Mut und Dein Engagement gefragt.
Meine Aufgabe als Reinkarnationstherapeutin ist es, den roten Faden in Deinen Bildern zu erkennen und Dich daran entlang zum Wesentlichen hinzuführen. Dies geschieht nicht mit der Brechstange, sondern ich passe mich durch meine langjährige therapeutische Erfahrung einfühlsam Deiner Schrittlänge an, so daß deine Seele Stück für Stück nur solche Inhalte freigibt, die Du auch verarbeiten kannst. Also, keine Angst...

 

Astrologie in der Reinkarnationstherapie ?

Das Horoskop ist ein Schema, eine Grafik, die den inneren Schaltplan eines Menschen darstellt. Dieser Schaltplan ist bei jedem von uns anders. Er ist weder "gut" noch "schlecht". Ein Horoskop beschreibt die Struktur und das Potenzial Deiner individuellen Energien. Mir als Reinkarnationstherapeutin dient das Horoskop als Kompass in den Landschaften Deiner Seele. Ich kann meinen Klienten eine Idee davon vermitteln, wer sie wirklich sind und wie ihr persönlicher Weg aussehen kann. Das Horoskop zeigt ein objektives und neutrales Bild Deiner Persönlichkeitsstruktur. Es liegt an Dir WIE Du damit umgehst. Du kannst unbewußt und mißbräuchlich handeln oder verantwortungsvoll, so daß sich Dein Leben zum Vorteil Deiner Seele entwickelt.

Kann ich selbst Reinkarnationstherapeut werden ?

Du erhältst bei mir eine fundierte Ausbildung, die auf meinen langjährigen therapeutischen Erfahrungen beruht.

Ich habe ua auch jahrelang die Therapeutenausbildung der Münchner Schule unter Leitung von Mathias Wendel als Supervisorin und Lehrkraft begleitet. Die geistigen Grundlagen von Thorwald Dethlefsen ("Schicksal als Chance") und die konsequente jahrzehntelange Weiterentwicklung des Reinkarnationstherapiekonzeptes von Mathias Wendel ("Maskenball der Seele") bilden für mich eine tiefgehende Basis bei der Ausbildung.

Reinkarnation vs. Rückführungen ?

Rückführungen sind die Technik, mit Hilfe derer wir in frühere Leben kommen. Durch wiederholte Rückführungen in dichter Reihenfolge, entsteht erst Therapie. Reinkarnationstherapie und Rückführungstherapie meinen in meiner Begrifflichkeit das Gleiche.

Ich freue mich auf einen Termin mit Ihnen

​© 2018 by Wüstenberg & Römer