"Die Astrologie"

Ich nutze das Geburtshoroskop innerhalb der Reinkarnationstherapie als Grundlage für die Abbildung der Charakter-bzw. Persönlichkeitsstruktur eines Menschen, als Kompass in das innere Grundmuster.

Ein Horoskop ist ein analoges Meßinstrument, das auf die Zeitqualität bezogen ist. So bezieht sich das Geburtshoroskop (auch Radix genannt ) auf den Augenblick der Geburt, genauer des ersten Atemzuges. Es zeigt in symbolischer Form unter welcher Zeitqualität der Lebenslauf beginnt und die Gewichtung und Beziehung der Urprinzipien, die ein Mensch in dieses Dasein mitbringt.

 

Urprinzipien sind nach C.G.Jung, archetypische Charaktereigenschaften, Energiequalitäten, Urkräfte oder innere Figuren. Sie sind archetypisch, da sie jeder von uns in sich trägt, allerdings in unterschiedlicher individueller Gewichtung und Kombination . Sie werden im Horoskop durch die 12 Tierkreiszeichen und Planeten dargestellt.

 

Wenn wir bei dem Begriff der "Inneren Figuren" bleiben, so können wir sie uns auch als unsere inneren Schauspieler vorstellen, die auf der Bühne des Lebens in unterschiedlichen Kulissen und unterschiedlichen Rollen und Verkleidungen agieren und Erfahrungen machen.

 

Welche Erfahrungen sie machen und wie wir damit umgehen , wird in den Rückführungen deutlich. Unsere inneren Figuren/inneren Kräfte können sich gegenseitig blockieren oder unterstützen. Mitunter müssen wir sie aber auch überhaupt erst einmal kennenlernen, ansonsten fristen sie ein Schattendasein in unserem Unbewußten und fangen irgendwann einmal an, sich bemerkbar zu machen oder gar zu randalieren. Manchmal auf recht unangenehme Art und Weise. Wir nennen das dann Schicksalsschlag.

 

Das Horoskop ist ein Abbild, der Kräfte und Energien, die wir haben. Wie wir sie nutzen (bewußt oder unbewußt, erlöst oder eher unerlöster), steht nicht im Horoskop. Das wird in unserem Leben deutlich, Doch oft sind wir in unserer Identifikation und Rolle in diesem Leben so verhaftet, dass wir sozusagen "betriebsblind" sind.

Über  wiederholte Rückfühungen in frühere Leben lernen wir unsere inneren Figuren quasi hautnah kennen, Wir erleben, durchleben und im besten Fall durchlieben wir sie auf den unterschiedlichsten Schauplätzen des Lebens.

 

Das Menschsein mit all seinen Facetten, den Ungeliebten, den Verabscheuten, den Vergessenen, den Entrückten, den Gewünschten, den Niegesehenen, den Gesuchten, den Geliebten, den Umjubelten, den Verachteten...rückt uns näher. Öffnet unser Herz für diese Seiten und macht uns ganzer, heiler.

Ich freue mich auf einen Termin mit Ihnen

​© 2018 by Wüstenberg & Römer